Samstag, 15. September 2018

Elbfest Hamburg 2018

Schippern, Schnacken, Schlendern
am 22. und 23. September 2018

Traditionsschiffsparade beim Elbfest 2016
Foto: Stefan Malzkorn
Presseinformation der Stiftung Historische Museen Hamburg. Das ELBFEST.HAMBURG ist zurück: das Kulturnetzwerk Maritimes Hamburg lädt zum zweiten Mal dazu ein, das maritime Erbe der Hansestadt zu feiern. Höhepunkt ist die Traditionsschiffsparade mit rund 50 Teilnehmern, darunter der Raddampfer KAISER WILHELM, zahlreiche Dampfschiffe, Ewer, Segel- und Motorschiffe.

Montag, 11. Juni 2018

Álvaro de Mendana

Auf der Suche nach der Terra Australis Incognita

Die Entdeckung der Neuen Welt durch Christoph Kolumbus liegt rund siebzig Jahre zurück. Auch die Umrundung Afrikas und damit die Erschließung des südlichen Weges nach Indien durch Vasco da Gama ist kaum ein Jahrhundert alt. 1513 sieht Nunez de Balboa nach der Durchquerung der Landenge von Panama als erster Europäer den Pazifik und 1519 tritt Ferdinand Magellan die erste Weltumsegelung an. Als sich Alvaro de Mendana y Neyra 1567 auf seine erste Expedition von Peru aus nach Westen begibt, ist die Landmasse, die die Kartographen seit der Antike unter dem Namen Terra Australis auf der südlichen Halbkugel vermuten, immer noch nicht entdeckt. Mit dem vorliegenden Buch lässt der Autor Christoph Braumann die beiden Reisen eines der letzten Konquistadoren lebendig werden.

Dienstag, 15. Mai 2018

Zehn Jahre Oceanum Verlag

Ein maritimer Verlag feiert sein Jubiläum

Als der gelernte Schriftsetzer und Industriemeister Tobias Gerken im Jahre 2007 den Zuschlag des Deutschen Schifffahrtsmuseums (DSM) als Hausverlag erhielt, war es zwar für ihn, nicht aber für die Öffentlichkeit eine recht aufregende Angelegenheit. Immerhin musste der Verlag erst einmal gegründet werden, OCEANUM war für die Intention des frisch gebackenen Verlegers, sich ausschließlich auf maritime Literatur zu konzentrieren, ein sehr passender Name. Weiter auf Kulturstrom

Montag, 14. Mai 2018

Auf Seen, Flüssen und Kanälen

Binnenschiffe auf Fotografien von der Kaiserzeit bis heute

Mit dem siebten Band der Reihe Schifffahrt und Fotografie widmet sich Klaus-Peter Kiedel der Binnenschifffahrt. Nicht nur aufgrund der ungeklärten Rechte an vielen Fotografien der Bestände des Deutschen Schifffahrtsmuseums (DSM) zur Geschichte der Schifffahrt auf Seen, Flüssen und Kanälen, stellte die Ausstattung des Bildbandes eine besondere Herausforderung für den Autor dar. Immerhin beschäftigte sich Kiedel in seiner bisherigen Arbeit ausschließlich der Seeschifffahrt und die Recherche zu den Bilddarstellungen erwies sich zudem als sehr aufwändig.

Samstag, 12. Mai 2018

Mit der Peking um Kap Hoorn

Band 2 der OCEANUM-Dokumentationsreihe präsentiert das 1929 auf seiner Reise mit der Peking um Kap Hoorn entstandene Tagebuch Irving Johnsons erstmalig in deutscher Übersetzung. Der Amerikaner Johnson hatte die Sturmfahrt des Flying P-Liners übrigens nicht nur schriftlich sondern in aufsehenerregenden Stunts auch filmisch dokumentiert. Die vorliegende OCEANUM-Dokumentation stellt zudem den legendären Kapitän der Peking Jürgen Jürs vor.